Spiel planen


Du kennst nun die Grundlagen des Spiels, nun kannst Du ein eigenes Spiel organisieren. Bevor wir in die Software einsteigen, beantworte Dir folgende Fragen:

  • Wer nimmt am Spiel teil und wie viele Gruppen werden es etwa sein? Das hat Einfluss auf die Anzahl der Orte auf der Preisliste wie auch die Kartengrösse. Verwende eine Spielkarte, welche dem Alter der Teilnehmer entspricht.
  • Wie lange soll das Spiel dauern? Ein halber Tag (und damit in einem Verkehrsverbund) oder ein ganzer Tag (SBB-Netz)? Für eine erste Ferropoly-Erfahrung in einem Verein ist die kürzere und günstigere Verkehrsverbund-Variante eine gute Idee.
  • Wann soll das Spiel statt finden? Wähle einen Termin, an welchem möglichst viele Teilnehmer zu erwarten sind. Die beste Jahreszeit für das Ferropoly ist von September – Mai: dann ist es nicht so heiss unterwegs und es ist oft auch weniger los als in den Sommermonaten.

Mit den Antworten zu diesen Fragen kannst Du nun mit dem Ferropoly Editor das Spiel planen. Der Editor ist (wie auch das eigentliche Spiel) eine Web-Anwendung, Du brauchst dafür einen PC mit Internet-Zugang. In den folgenden Abschnitten erfährst Du, wie das Spiel im Ferropoly Editor geplant wird. Erstelle vor dem richtigen Spiel zuerst ein „Sandkasten-Spiel“, mit dem Du dich mit den Eigenheiten des Ferropolys in aller Ruhe vertraut machst und probiere alle Funktionen der Programme nach Belieben aus. Das kann beim richtigen Spiel einige Schweisstropfen auf der Stirn ersparen…

Editor starten

Der Editor ist unter der Adresse editor.ferropoly.ch verfügbar. Um ihn zu benutzen musst Du dich mit Deinem Facebook- oder Google-Account anmelden. Bei der erstmaligen Benutzung musst Du die AGB des Ferropoly anerkennen, deren vollen Text findest Du hier.

 

Neues Spiel erstellen

Pro Person können drei Spiele gleichzeitig gespeichert werden, dann muss wieder eines gelöscht werden, bevor ein neues Spiel erstellt werden kann. Wähle den Punkt Neues Spiel und gib folgende Grunddaten ein:

  • Spielname: dieser Name erscheint auf den Preislisten (kann später noch geändert werden)
  • Spielkarte: damit bestimmst Du die Spielfeldgrösse: gegenwärtig gibt es SBB (ganzer GA Bereich), ZVV (Zürcher Verkehrsverbund) und Ostwind. Die beiden Karten ZVV und Ostwind sind nicht einfach ein Subset der SBB Karte, hier sind lokal deutlich mehr Orte verfügbar als auf der SBB Karte, wähle deshalb von Beginn weg die richtige Karte aus.
  • Spiel-Datum: es werden nur eintägige Spiele unterstützt, das Datum kann später nicht mehr geändert werden.
  • Preisliste: wähle aus einer der drei angebotenen Varianten aus. Diese Varianten setzen die Grundparameter der Preisliste je nach Bedarf, Du kannst diese später nach Belieben ändern.
  • Zufallspreisliste: Nimmt eine gewisse Anzahl Orte als Grundset in die Preisliste auf.
  • ID: Diese ID ist Teil des Links, den man den Spieler weiter gibt. Wähle aus den Vorschlägen oder kreiere eine eigene ID wie z.B. ferropoly-zo-2018
Ein neues Spiel anlegen

Ein neues Spiel anlegen

Mit ID Prüfen und Spiel anlegen wird dann das Ferropoly Projekt angelegt.

Das Spielfeld: die Preisliste erstellen

Die Orte auf der Preisliste sind die Felder auf dem Spielfeld auf denen sich die Teilnehmer bewegen. Die Preisliste und zahlreiche Parameter für das Spiel können nach dem Anlegen des Spiels direkt bearbeitet werden. Wenn Du die Liste später nochmals bearbeiten möchtest, kannst Du dies über das Hauptfenster mit dem Button bearbeiten tun.

Das Erstellen der Preisliste ist die umfangreichste Aufgabe im Editor, deshalb gibt es eine eigene Seite dazu.

Preisliste kontrollieren und finalisieren

Die im letzten Schritt erstellte Preisliste kannst Du vom Hauptfenster aus mit dem Button Preisliste anschauen. Kontrolliere die Liste und die Spieleinstellungen gut, wenn Du damit zufrieden bist, dann finalisiere die Preisliste: mit diesem Prozess wird die Preisliste fixiert und keine Änderungen sind mehr möglich. Erst jetzt macht es Sinn, die Preisliste den Teilnehmern zu senden, da sie sich nun darauf verlassen können, dass nichts mehr ändert. Das Spiel kann nur mit einer finalisierten Preisliste gespielt werden!

Stelle den Teams die Preisliste genügend früh zur Verfügung, damit sie sich auf die Reise vorbereiten können. Die Preisliste kannst Du entweder hier ausdrucken und den Teams per Post / Email zusenden oder aber Du gibst den Link unter Spielinfo an die Teams weiter. Dieser Link verweist auf die online Version der Preisliste samt Karte. Dies Infos sind ohne Login einsehbar.

Teams hinzufügen

Spieler können erst hinzugefügt werden, wenn eine Preisliste in einer ersten Version erstellt wurde. Gehe dann im Hauptfenster bei Deinem Spiel auf den Button Spieler und füge bis zu 20 Teams hinzu. Technisch gibt es keine Mindestgrenze, damit es Spass macht, sollten es aber schon 6 bis 8 Teams sein.

Für jedes Team müssen Teamname und Kontaktdaten des Teamleiters angegeben werden. Diese Daten werden ausschliesslich für das Spiel verwendet. Die Email-Adresse dient in einem späteren Ausbauschritt des Ferropolys als Login für die Teilnehmer, deshalb ist sie obligatorisch. Falls die Teilnehmer keine Email-Adresse haben, verwende in diesem Feld Deine eigene (Aber: für Spiele mit online-Zugang der Teilnehmer geht das natürlich dann nicht!).

Teilnehmer bearbeiten

Teilnehmer bearbeiten

Die Profilbilder auf der Seite stammen von gravatar.com, sobald sich der Teilnehmer selbst mit seinem Facebook oder Google+ Account im Ferropoly angemeldet hat, erscheint sein eigenes Profilbild.